LineUp

F.Noize
Amsterdam
@ Factory
So kryptisch sein Künstleralias ist, so unklar strukturiert ist auch seine Musik. In nur eine einzige Schublade pressen? Das klappt mit der Musik des 32-jährigen Italieners nicht. Fragt man ihn nach seiner beatorientierten Marschrichtung, erhält man die Antwort „Hardcore, Frenchcore, Industrial Hardcore, Oldschool, Terror, Uptempo Hardcore”. Das nennt man doch mal weitsichtige Vielfalt, die Francesco Marazzi da an den Tag legt. Der Mann mit der furchteinflößenden, totenkopfähnlichen Maske hat sich spätestens 2017 mit dem „Cold As Ice”-Cover der Pop-Formation „Foreigner“ in der Top-Riege der Uptempo-Produzenten festgesetzt. Hört mal rein.